2-jährige Berufsfachschule (B3)

im Fachbereich Gesundheit / Erziehung und Soziales

staatlich geprüfte*r Kinderpfleger*in

Praxisintegrierte Ausbildung - PiA

neuer Bildungsgang ab Schuljahr 2023/24:

Paxisintegrierte Ausbildung zur Staatlich anerkannten Kinderpflegerin/ zum Staatlich anerkannten Kinderpfleger
Diese Form der Ausbildung umfasst zwei Schuljahre, in denen die Schüler*innen an zwei oder drei Tagen der Woche die Schule und an den anderen eine ausbildende Kindertageseinrichtung besuchen.


Ablauf des Bewerbungsverfahrens

  • Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur praxisintegrierten Ausbildung Kinderpflege: 01_Ki PiA-Informationen_kompakt_2023_2024

  • Das Bewerbungsverfahren an der Schule (über Schüleronline) ist geöffnet ab Freitag, den 20.01.2023.

  • Wenn Sie für eine*n Bewerber*in einen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen möchten, finden Sie hier das entsprechende Formular: 03_Ausbildungsabsichtserklärung_PiA-Ki

    Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf die Zusammenarbeit!

Anmeldungen am Anne-Frank-Berufskolleg für die praxisintegrierte Kinderpflegeausbildung sind
ab dem 20.01.2023 über Schüler-Online möglich.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur praxisintegrierten Ausbildung Kinderpflege: (01_Ki PiA-Informationen_kompakt_2023_2024)

Interessent*innen suchen sich rechtzeitig vor der Anmeldung bei Schüleronline, spätestens aber vor Beginn der Ausbildung selbstständig einen Ausbildungsplatz für den fachpraktischen Teil der Ausbildung. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Wenn Sie vor der Anmeldung am Anne-Frank-Berufskolleg bereits eine Kindertagesstätte gefunden haben, in der Sie Ihre Ausbildung machen können, reichen Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen die Absichtserklärung (03_ Ausbildungsabsichtserklärung_PiA-Ki) ein.
  • Sie können sich auch ohne Absichtserklärung am Anne-Frank-Berufskolleg anmelden. Reichen Sie dann nach erfolgreicher Suche der Praxisstelle die Absichtserklärung nach.

Bitte reichen Sie direkt nach dieser Anmeldung folgende Bewerbungsunterlagen vollständig und in einer Klarsichthülle beim Berufskolleg ein:

  1. das unterschriebene Anmeldeformular aus Schüler-Online
  2. ein kurzes Bewerbungsschreiben mit einer aussagekräftigen Erklärung zur Motivation für diese Berufsausbildung
  3. einen tabellarischen Lebenslauf mit Angabe der eigenen Email-Adresse, Unterschrift und Foto
  4. eine Kopie des Personalausweises
  5. eine beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses der zuletzt besuchten Schule.
    (Das Abschlusszeugnis muss spätestens zum Ausbildungsbeginn nachgereicht werden.)

Bewerber*innen mit Migrationshintergrund reichen beglaubigte Kopien der Anerkennung des Zeugnisses aus ihrem Heimatland durch eine Bezirksregierung ein,
wenn vorhanden auch den Nachweis über einen Sprachkurs Deutsch, Niveaustufe B1/B2.

  1. eine vom Träger einer Kindertageseinrichtung unterschriebene Ausbildungsabsichtserklärung im Original oder den Ausbildungsvertrag.                                                                                                 
    (Der Ausbildungsvertrag muss spätestens bis vor den Sommerferien vor Ausbildungsbeginn nachgereicht werden.)
  2. Nachweis über Masernschutzimpfung (Kopie des Impfausweises)
  3. erweitertes polizeiliches Führungszeugnis                                                                                                 
    Für die Beantragung benötigen Sie ein Schreiben der Schule, welches Sie erst nach der Zusage des Schulplatzes bekommen.                                                                                                 
    Das Führungszeugnis muss zu Beginn der Ausbildung in der Schule vorgelegt werden. Es darf dann nicht älter als drei Monate sein.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (02_Checkliste_-_Unterlagen_Berufsfachschule_Kinderpflege_PiA) senden Sie bitte in Papierform an:

Anne-Frank-Berufskolleg Münster
Berufsfachschule Kinderpflege PiA
Standort Kreuzviertel
z.Hd. Nikola Rauer
Coerdestr. 60/68
48147 Münster

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und legen Sie alle Unterlagen in eine Klarsichthülle.

Hinweise:
  • Am Donnerstag, den 26.01.2023, 17.30 Uhr bieten wir eine Infoveranstaltung an.
    Hier haben Sie die Möglichkeit sich über die Ausbildung zu informieren und sich persönlich beraten zu lassen. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zu diesem Info-Abend mitbringen, so dass wir ggf. Ihre Aufnahmevoraussetzungen prüfen können.
  • Sie möchten prüfen, ob für Sie eine finanzielle Förderung möglich ist? Unser Berufskolleg ist zertifiziert Bildungsgutscheine anzunehmen.
    Weitere Informationen: 12_Info Bildungsgutschein
     

Sind die Unterlagen vollständig und die Voraussetzungen erfüllt, laden wir Sie ggf. zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein.
Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Sie in die Ausbildung aufgenommen wurden.


Ihr Ziel

  • Berufsabschluss als staatlich geprüfte*r Kinderpfleger*in
  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife)
  • Grundqualifizierung zur Kindertagespflege

Ihre Perspektiven & Weiterbildungsmöglichkeiten:

Kinderpfleger*innen sind staatlich anerkannte sozialpädagogische Assistenzkräfte der Kinder- und Jugendhilfe. Sie arbeiten vorwiegend in Tageseinrichtungen für Kinder und übernehmen dort in Absprache mit pädagogischen Fachkräften Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsaufgaben. Spielerisch fördern sie die Entwicklung der Kinder und gestalten den Tagesablauf kreativ und einfallsreich.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben mit Bestehen der Abschlussprüfung einen Berufsabschluss nach Landesrecht und können gleichzeitig den Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) erwerben. Bei entsprechenden Leistungen wird auch die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erteilt.

Bei entsprechenden Abschlussleistungen haben Sie folgende Möglichkeiten zur Weiterbildung:

  • Erfüllung der Aufnahmevoraussetzung für die Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieher*in) oder für die Fachschule für Heilerziehungspflege (Heilerziehungspfleger*in)
  • Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen für Bildungsgänge mit Erwerb der Fachhochschulreife oder Abitur

Organisation

  • Der Bildungsgang dauert zwei Jahre.
  • Fachtheoretische Ausbildung 2 oder 3 Tage Schule pro Woche
  • Fachpraktische Ausbildung 2 oder 3 Tage Arbeit in Kindertageseinrichtung pro Woche)

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mindestens Erster Schulabschluss
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, das spätestens zu Beginn der Ausbildung vorgelegt werden muss und nicht älter als drei Monate sein darf
  • Nachweis über vom Robert-Koch-Institut empfohlene Impfungen; hier: Masern- und Coronaschutzimpfung (Kopie Impfausweis)

Neben den formalen Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse am praxisorientierten Lernen
  • Bereitschaft und Freude an der Arbeit mit Kindern

Finanzierungsmöglichkeiten

  • Bildungsgutschein: Umschülerinnen und Umschüler, die durch die Arbeitsagentur gefördert werden, können bei Vorlage eines Bildungsgutscheins aufgenommen werden.
  • BAföG: Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen kann auch das Schüler-BAföG beantragt werden

Haben Sie - nachdem Sie alle Informationen gelesen haben -  noch Fragen?
Stellen Sie Ihre Fragen gerne per Mail, oder

falls Sie mich telefonisch erreichen möchten, schreiben Sie mir kurz eine Mail und ich rufe Sie schnellstmöglich zurück bzw. wir vereinbaren per Mail einen geeigneten Termin für ein Telefonat.

Nikola Rauer

Sprechzeiten: Mo | 9:50 - 10:35| Raum KE13 (Standort Kreuzviertel)
Für einen persönlichen Termin melden Sie sich bitte vorher per E-Mail (s.u.).

Telefon: 0251 - 39 29 04-80 (Sekretariat Standort Kreuzviertel)
Fax: 0251 - 39 29 04-99
E-Mail: